Blühende Rapsfelder, … Landarztromantik pur!

Rapsblte in Schleswig-Holstein Es soll nicht heissen, dass ich ein ausgemachter Fan der Landarztserie war, aber wenn man hier oben an der Schlei wohnt, kam man an dieser Fernsehserie nicht ganz vorbei. Was mich dabei immer total fasziniert hat, war die Dauer der Rapsblüte. Sobald der erste Schnee geschmolzen war bis weit in den Herbst, im Hintergrund blühte ständig der Raps. Ich glaube, da haben die Filmemacher ein wenig gemogelt.


Rapsblte in Schleswig-Holstein Die Warheit ist, dass es im Mai, immer so um die Eisheiligen und die folgenden zwei Wochen zu diesen “gelben Landschaften” in Schleswig-Holstein kommt. Zeitgleich bekommen auch die Bäume das erste frische Grün und zusammen mit einem blauen Himmel und ein paar weissen Wolken sieht das richtig toll aus. Was ich immer ein wenig schade finde ist, dass man auf Fotografien den Geruch nicht mit konservieren kann. So ein blühendes Rapsfeld in der Nachmittagssonne duftet unbeschreiblich.

Rapsblte in Schleswig-Holstein Fotografisch stellen sich eigentlich die gleichen Probleme, mit denen man sich auch sonst in der Landschaftsfotografie herumplagt. Das Wetter muss mitspielen. Gelbe Rapsblüten sehen im Farbkontrast zu einem blauen Himmel am besten aus und damit der nicht so langweilig daherkommt braucht man auch noch eine kleine weisse Wolke. Die Lichtrichtung entscheidet dabei, wie intensiv das Blau des Himmels wirkt. Gegenlicht ist toll für den Raps und auch meine erklärtes Lieblingslichtrichtung, aber leider wirkt der Himmel dabei fast weiss. Seitenlicht hat die schönste Blaufärbung und noch recht interessante Kontraste. Je flacher das Licht auf die Landschaft fällt, desto plastischer wird das Foto. Schlau wäre also der Nachmittag bis zum frühen Abend.

Jetzt müssen Sie also nur noch an einem sonnigen Nachmittag ein wunderschönes Rapsfeld finden, welches in der Nord-Süd-Achse ein schickes Motiv abgibt und dann eben mal die Kamera aus dem Handschuhfach und los gehts. Ach ja, fast hätte ich es vergessen: Zeit sollte man auch reichlich mitbringen, denn an die meisten Motive führt keine Strasse und man läuft erst mal ein paar Minuten bis sich dann entscheidet, ob das Motiv, das man gesehen hat, überhaupt realisierbar ist.

Noch mehr Rapsbilder? Besuchen Sie mein Bildarchiv.

Administration

Sitemap