Die Magical Mystery Tour im Rock-n-Roll Train!

Ich hatte keine Ahnung, was mich erwartete. Ich wusste nur, der Rock´n Roll Train ist mit ner geschlossenen Gesellschaft unterwegs. Das Wetter war so schlecht, dass es schon unwahrscheinlich war, überhaupt gute Bilder mitzubringen und die Anfahrt in Richtung Kappeln begleitete mich eine riesige Regenwolke.
Ich hatte beschlossen, nicht nach Kappeln zum Bahnhof zu fahren. Dort wird es, durch die Lage bedingt, viel früher dunkel und das bringt nichts. Ausserdem hatte ich mir einen neuen Spot auf der Karte herausgesucht und auch schon in mein Navi eingegben. Dort angekommen, probierte ich einige Perspektiven durch und überlegte, wie man das Licht am besten in Szene setzen kann.

2017-_MG_1766.jpg
Im Westen schob sich eine Wolkenbank vor den Horizont, aber die Sonne leuchtete noch gut darüber hinweg, als ich das charakteristische Pfeifsignal das erste mal hörte. Weitere drei Signale verschwand die Sonne hinter der Wolkenbank und ich konnte den Zug schon fast sehen. Also umplanen: Wenn ich keine Sonne mehr habe und der Sonnenuntergang wegen einer Wolkenbank woanders stattfand, blieben mir nur noch die farbig angeleuchteten Wolken in Osten. Es ist nicht das erste Mal, das so ein Plan nicht funktioniert und man ist gut beraten, gleich so einen Fall mit einzuplanen.

2017-_MG_1804.jpg
Dieser etwas verfrühte Sonnenabgang bedeutete am nächsten Spot schon fast völlige Dunkelheit. Für den Versuch, die Bahn gegen den noch etwas rötlich schimmernden Horizont zu fotografieren, hatten wir nicht mehr genug Licht. Ich versuchte also unter Aufbietung aller ISO-Werte, von denen ich weiss, das sie der Rauschfilter noch wieder wegbekommt, ein paar gute Schüsse vom Stativ aus. Das Stativ macht das fotografieren nicht einfacher, verhindert aber das Verwackeln, was bei Belichtungszeiten um 1/15 sec nicht mehr wegdiskutierbar ist.

2017-_MG_1848.jpg
Im Bahnhof Süderbrarup habe ich, ebenfalls mit Stativ, noch einige schöne Langzeitbelichtungen gemacht. Ich wechsle immer mal wieder zwischen 5, 15 und 30 sec hin und her, da es hier zu viele unvorhersagbare Komponenten gibt. Zum einen der Dampf, zum anderen die Fan´s, die immer wieder vorne vor der Lok auftauchen um mit ihren Händy´s Selfies von sich und der Dampflok zu machen.

2017-_MG_1855.jpg

Wenn ich es ein wenig früher gewusst hätte, das es sich bei diesem Rock´n Roll Train der Angelner Dampfeisenbahn um einen Auftritt der Die Toten Hosen auf ihrer Magical Mystery Tour 2017 handelt, hätte ich mir wahrscheinlich auch noch ein Blitzgerät eingepackt und hätte ein paar Bilder von den Musikern gemacht, aber so ist e auch in Ordnung. Wenn jeder Alles wüsste, blieben die Überraschungen auf dieser Welt komplett aus und dass sollte es ja in erster Linie sein.

Administration

Sitemap